Schweden: Razzia gegen bewaffnete Neonazis

Die schwedische Polizei hat laut einem AP-Bericht bei einer Razzia gegen eine rechtsextremistische Organisation Sprengstoff und Waffen sichergestellt. Drei Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren seien bei der Polizeiaktion in der vergangenen Woche im Großraum Stockholm festgenommen worden, teilten die Behörden am 11. Märu 2008 mit. Ihnen werde illegaler Waffenbesitz und Vorbereitung von Gewalttaten vorgeworfen.

Auch deutsche Rechtsextremisten pflegen engen Kontakt nach Schweden, unter anderem Jürgen Rieger und Andreas Molau seien hier genannt.

NPD-BLOG.INFO über Schweden.