Hooligan-Demo in Köln: Gelungener Polizeieinsatz?

Hooligan-Demo in Köln: Gelungener Polizeieinsatz?

Fast 5.000 rechte Hooligans waren am vergangenen Sonntag nach Köln gereist. Es kam im Verlauf der Demonstration zu schweren Ausschreitungen, fast 50 Polizisten wurden verletzt. Nun ziehen die Polizeiführung und der Innenminister ein positives Fazit. Kaum zu glauben.  von Felix M. Steiner Nach den schweren Ausschreitungen von rechten Hools in Köln ist der Polizeieinsatz zu einem … [Weiterlesen...]

Hinter der AfD – da steht das Kapital?

Hinter der AfD - da steht das Kapital?

Was ist die AfD? Über diese Frage wird seit Monaten in Deutschland debattiert. Zumeist dreht sich die Diskussion um das passende Etikett – nationalkonservativ oder rechtspopulistisch. Spiegel-Kolumnist Augstein meint, die Sache sei einfacher: Die AfD sei eine Partei aus der “Gruft der Geschichte”. Was ist dran an dieser Analyse?

Als Flüchtling in Mecklenburg: “Ebola, Ebola!”

Als Flüchtling in Mecklenburg: "Ebola, Ebola!"

Die Übergriffe von Wachleuten auf Flüchtlinge hat in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen gesorgt. Doch Probleme bei Unterkunft und Versorgung seien gar nicht das Schlimmste, sagen Flüchtlinge, die in Mecklenburg-Vorpommern untergebracht sind. Schlimmer sei der Rassismus, der ihnen entgegenschlägt. Ein Mann berichtet beispielsweise, er werde auf der Straße mit “Ebola, Ebola!”-Rufen beleidigt.

Die AfD und die “Gaskammern der Alliierten”

Die AfD und die "Gaskammern der Alliierten"

Die AfD macht offenkundig auch Geschichtsrevisionismus wieder salonfähig: In Schleswig-Holstein hat ein Funktionär der Partei in einem Vortrag die Behauptung aufgestellt, in einem Konzentrationslager seien von den Alliierten nach der Befreiung Gaskammern eingebaut worden. In Hamburg bringen sich derweil Ex-Schill-Leute in Position, die SPD fordert ein Bündnis gegen die AfD.

Neue “Einzelfälle” in der AfD

Neue "Einzelfälle" in der AfD

Auf die Großmeister in der Disziplin “Sich von sich selbst distanzieren” kommen neue Herausforderungen zu. Immer neue Informationen über die Vergangenheit von AfD-Politikern in neurechten Kreisen tauchen auf. Eine AfD-Gliederung macht derweil gleich Nägeln mit Köpfen – und teilte auf Facebook die rassistische Hetze einer Neonazi-Partei.